Startseite
News
Geschichte
Das sind wir
Fotoarchiv
Tagebuch
Bildergalerie
Kalenderblätter
Links
Kontakt


TAGEBUCH


Der Schreibklub unserer Grundschule möchte die Leistungen und Verdienste der Freiwilligen Feuerwehr Teterow hervorheben. Schließlich naht ein besonderes Jubiläum: 150 Jahre gibt es die Brandbekämpfer nun schon. Ihr Aufgabenbereich hat sich im Laufe dieser beträchtlichen Zeit erheblich verändert. Gefahrenabwehr, Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit, Nachwuchsgewinnung sowie soziales Engagement sind nur einige Aktivitäten, die der Wandel der Zeit hervorbrachte. Von großer Bedeutung ist die Aufklärungsarbeit der Kameraden in der Grundschule. Auch deshalb gibt es inzwischen viele Kinder, die der Jugendfeuerwehr beigetreten sind. Dieser Gruppe und ihren Betreuern gebührt Anerkennung, die der Schreibklub in Textform zum Ausdruck bringen möchte. Die folgenden Angaben beruhen auf Interviews und einem Aufenthalt in der Feuerwache. Der Schreibklub bedankt sich beim Jugendfeuerwehrwart Peter Stielicke für die freundliche Unterstützung. Die "Reporter" Milla, Amelie, Leonie, Jenny, Niklas und Yanic haben eine Menge gesehen, gehört, begriffen und gelernt.

Die Jugendfeuerwehr
Es gibt 21 Mitglieder. Zu ihnen gehören auch 5 Mädchen. Das älteste wird im Sommer 16 Jahre alt. Sie heißt Julia. Die Jugendfeuerwehr ist ein wichtiger Teil der Teterower Feuerwehr und diese wird 150 Jahre alt. Mit 16 Jahren darf ein Mädchen oder Junge in die Reihen der "richtigen" Feuerwehrleute eintreten. Dazu braucht man aber die Erlaubnis der Eltern. Herr Stielicke bildet die Jugendfeuerwehr aus. Wer zu ihr gehört, trägt eine Uniform. Später kommen andere Ausrüstungsgegenstände wie Helm, Schutzkleidung, Stiefel und Hakengurt hinzu. Die Jugendfeuerwehr trifft sich immer donnerstags. Wenn es während ihrer Ausbildung zu einem Einsatz kommt, hilft sie bei den Vorbereitungen. Jeder weiß, was dann zu tun ist. Die Feuerwehr ist aufregend, seht sie euch doch einmal an!

Zu Besuch bei der Jugendfeuerwehr Teterow
Zur Jugendfeuerwehr gehören 21 Kameraden. Sie trainieren Dinge, die später im Einsatz zu tun sind. So üben sie beispielsweise den Umgang mit den Schläuchen. Ein richtiger Feuerwehrmann trägt eine Schutzkleidung. Außerdem braucht er einige  Ausrüstungsgegenstände, die ganz schön schwer sein können. Schnell kommen da 25 Kilogramm Gewicht zusammen. Zum Einsatzort gelangen die Helfer in der Not mit verschiedenen Fahrzeugen. Davon gibt es in der Fahrzeughalle sieben Stück. Sie werden stets einsatzbereit gehalten.

Ein großes Jubiläum
Die Feuerwehr Teterow gibt es nun seit 150 Jahren. In dieser Zeit hat sie sich sehr verändert. Unverändert geblieben ist der Wille, Menschen, Tiere, Gebäude usw. zu schützen. Die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Teterow sind mutig, kameradschaftlich und gut ausgebildet. In ihrer Freizeit trifft man sie oft in der
Feuerwache. Hier gibt es immer eine Menge zu tun. Dafür und für die vielen unbekannten Taten danken wir den Feuerwehrleuten sehr! Am 5. Mai veranstaltet die Feuerwehr mit vielen Partnern ein großes Fest. Diese Feier wird in Zeitungen und auf Aushängen angekündigt.

Wir gratulieren zum Jubiläum und werden über weitere Ereignisse bei der Freiwilligen Feuerwehr berichten. Die Galerie unserer Homepage zeigt seit langem beeindruckende Fotos von der tollen Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Grundschule.
Leonie, Milla, Amelie, Jenny, Niklas und Yanic, 13.2.2018


 zurück
   

nach oben © Grundschule Teterow | 2018 | Impressum